Aaseerenade 2014

MEDIA SPECTRUM kann auch klassisch

Bereits zum fünften Mal hat MEDIA SPECTRUM die komplette Technik für die AaSeerenaden in Münster gestellt. Seit dem Auftakt vor fünf Jahren vertrauen die Veranstalter des einzigartigen Open-Air-Konzerts am Münsteraner Aasee auf die Kompetenz der Spezialisten aus Willich.

Das Cross-over-Konzert mit Pop- und vor allem großen Klassik-Anteilen stellt besondere Herausforderungen an die Tontechnik. Auch in diesem Jahr ist MEDIA SPECTRUM für das ausgezeichnete Klangerlebnis von den Zuschauern als auch von den Künstlern gelobt worden. Mit der neuen V-Serie mit den neuen J-Infa-Subbässen von d&b Audiotechnik hatten die Techniker von MEDIA SPECTRUM auch überzeugende und erstklassige Technik im Einsatz.

Auch beim Bühnenbau gab es ein Novum, das die Zuschauer zu schätzen wussten. Zunächst wurde die Bühne durch etwa zehn Meter lange Brücken deutlich vom Ufer entfernt, was den Charakter der Seebühne noch verstärkte.
Vor allem aber hat MEDIA SPECTRUM eine weitere ungewöhnliche Neuerung präsentiert: Durch eine komplett transparente Bühnenrückwand gewann der Aufbau nicht nur an Leichtigkeit. Sondern die Zuschauer konnten von allen Plätzen das traditionelle Abschlussfeuerwerk der AaSeerenaden hinter der Bühne genießen.

Zur Übersicht

Menü