Krefeld Fashionworld:
Tolles Konzept - Tolle Bühnen

Media Spectrum hat Besucher und Organisatoren der Krefeld Fashionworld gleichermaßen überzeugt und begeistert. Mehrere Monate gemeinsamer Planung mit der Stadt Krefeld und der Agentur Sessi Bon haben am Ende zu einer überzeugenden Umsetzung durch Media Spectrum geführt.

Erstmalig war Media Spectrum für Bühnenbau, Design, Licht, Ton und Dekoration der fünf Hauptbühnen komplett verantwortlich. "Im Fokus stand der Wunsch, fünf komplett unterschiedliche Bühnen für die unterschiedlichen Themenwelten zu bauen", so Media Spectrum Geschäftsführer Dirk Schmidt-Enzmann. Und das ist nach Ansicht aller Beteiligten großartig gelungen.

Als größte Bühne präsentierte sich die 360 Grad Circle Stage auf dem Dyonisiusplatz, die den Zuschauern eine phantastische Sicht von allen Seiten bot.

Auf dem Platz vor der Alten Kirche kam eine 15-Meter breite ARC-Stage zum Einsatz und auf der Königstraße bewährte sich einmal mehr die EVO-Stage mit einer Breite von 8 Metern und einer Tiefe von 12 Metern.

 

Ganz neu und von Media Spectrum individuell für die Krefeld Fashionworld entwickelt waren die Bühnen auf dem Neumarkt und der Rheinstraße. Die Diamond-Stage-Konstruktionen sind Ground-Support-Bühnen mit schräg stehenden Towern. Die jeweils rund 120 m2 großen Dächer waren themengerecht einmal komplett in Schwarz und einmal komplett in Weiß gestaltet.

Trotz des leichten Regens am Samstag war die Krefelder Fashionworld ein großartiger Erfolg, auch dank der Bühnen, der Technik und der Dekoration von Media Spectrum. Oder, um es mit den Worten eines Besuchers auszudrücken: "Maßgeschneidert, genau wie die Mode."

Zur Übersicht

Menü